Medizinische Heilhypnose

Die Ganzheitstherapie (nach P. Berg)

Was ist Hypnose?

Hypnose ist die Methode, den Ursachen von körperlichen und seelischen Erkrankungen auf den Grund zu gehen. Fragen zu klären, die im Kopf zu einer Endlosschleife geworden sind:

  • Warum habe ich ANGST (vor)?
  • Wieso werde ich diese quälenden SCHLAFSTÖRUNGEN nicht los?
  • Woher kommen meine (chronischen) SCHMERZEN?
  • Wieso hilft mir nichts gegen mein MANGELNDES SELBSTWERTGEFÜHL?
  • Warum komme ich seit Jahren nicht vom RAUCHEN / ALKOHOL los?
  • Wo ist meine LEBENSFREUDE geblieben?
  • Was ist die Ursache meiner ständigen RÜCKENPROBLEME?
  • Warum blockiere ich meine SELBSTHEILUNGSKRÄFTE?
  • Wie kann ich diese BLOCKADEN lösen?

Aber auch folgende Fragen können in der Hypnose geklärt werden:

  • Welche Hilfe benötige ich in meiner jetzigen Situation?
  • Was will ich eigentlich wirklich für mich und meine Gesundheit?
  • Was tut mir gut?

Hypnos ist das griechische Wort für Schlaf. Was an sich bereits etwas irreführend ist, da sie während der Heilhypnose nicht schlafen. Sie hören alles, was gesprochen wird, können sich auch später genau an die gesprochenen Worte erinnern. Sie hören alle Geräusche aus Ihrer Umwelt, empfinden dies aber als nicht mehr störend.

Der therapeutische Erfolg einer Heilhypnose liegt in den positiven Formeln begründet, die Ihr Unterbewusstsein** während der Behandlung aufnimmt und die es später erfolgreich umsetzt.

Die Heilhypnose trägt nun dazu bei, dass Sie Ihr Unterbewusstsein als hilfreichen Partner gewinnen. Einen Partner, der hilft, positiv denken zu lernen, den eigenen Fokus so zu ändern, dass ein „Umdenken“ im besten Sinne stattfinden kann. Weg von „ich will, ich muss“, hin zu einem gesünderen „ich möchte, ich wünsche mir“.

Klingt ganz einfach?
Ist ganz einfach und dabei so schwer, denn wir leben in einer Welt in der „Ich will!“ und „Ich muss!“ zu höchsten „Tugenden“ erklärt wurden. In unserem Leben mit all seinen Ansprüchen ist scheinbar kein Platz für „ Ich wünsche mir…“. Wir müssen schließlich Leistung bringen. Tag für Tag. Beruflich und Privat. Hier setzt die medizinische Heilhypnose an. Ihr Unterbewusstsein wird gestärkt, um Ihnen tagtäglich in schwierigen Situationen positive Impulse zu setzen und Ihnen damit zu einem erfolgreichen, erfüllten Leben zu verhelfen und zugleich Krankheiten bereits im Vorfeld den Boden zu entziehen.

Sie sind bereits ernsthaft erkrankt?
Dann ist die Heilhypnose erst recht angezeigt, da allein durch die Diagnosestellung unser Bewusstsein noch negativer reagiert und gerade jetzt sollte der Patient „positiv auf das Krankheitsgeschehen einwirken“.
Machen Sie Ihr Unterbewusstsein zu Ihrem Freund und Helfer in dieser nicht leichten Zeit.
Unterstützen Sie mit Hypnose Ihre Behandlung.

Als Heilpraktikerin ist es mir wichtig nicht „nur“ Symptome zu behandeln, sondern den Ursachen auf den Grund zu gehen. Da viele Krankheiten ihre Wurzeln in seelischen Belastungen haben (fast jeder kennt inzwischen den Begriff „Psychosomatisch“. „Psyche“ ist der Hauch, der Atem, die Seele, Soma ist der Körper) ist Heilhypnose oft genug ein Art „Schlüssel“ zu Beschwerden jeder Art. Vielleicht haben Sie bereits von „autogenem Training“ gehört. Dies ist eine Art der Selbsthypnose und wird deshalb sehr erfolgreich angewandt.
Medizinische Heilhypnose richtig angewandt, zum Wohle des Einzelnen, ist ein Segen und hat gar nichts Unheimliches an sich.

Dies erfordert natürlich eine gute Kenntnis des hilfesuchenden Menschen, seiner Gesamtsituation, seiner Vergangenheit, seiner Zukunftsvisionen und seines Gesundheitszustandes. Weswegen ein ausführliches VORGESPRÄCH – einige Tage vor der ersten eigentlichen medizinischen Heilhypnose – stattfindet. Dieses Vorgespräch und die evtl. erforderlichen Untersuchungen sind obligatorisch.

Und um gleich die am häufigsten gestellte Frage zu beantworten: NEIN, eine sachgemäß von einem verantwortungsbewussten und gut ausgebildeten Therapeuten durchgeführte Heilhypnose birgt keine Gefahren oder gesundheitliche Schäden***.
Es gibt keine Charakterveränderungen und es werden keine unangenehmen Fragen gestellt und niemand verliert unter Heilhypnose die Kontrolle über sich.
Als gläubiger Mensch kann ich auch versichern: medizinische Heilhypnose ist nicht nur mit Ihrem Glauben vereinbar, sondern wird durch diesen Glauben sogar unterstützt. Jesus sagt: nicht ich habe dich geheilt, sondern Dein Glaube hat Dich geheilt. Deinem Glauben ist nichts unmöglich. Diese Aussage gilt selbstverständlich für JEDE Glaubensrichtung.

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gern persönlich, telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

** Was ist denn „Unterbewusstsein“?
Das Gegenteil von Bewusstsein. Das Bewusstsein ist der Wille des Menschen, der 30 % ausmacht. Im Gegenteil dazu stehen 70 % Unterbewusstsein. Amerikanische Forscher gehen inzwischen von nur 10 % Bewusstsein und 90 % Unterbewusstsein aus. Durch eigene Erfahrungen in langjähriger Praxistätigkeit bin ich geneigt den amerikanischen Forschern zuzustimmen. Anerkannt ist jedoch hierzulande die 30 % Bewusstsein (Wille) zu 70 % Unterbewusstsein Variante.

***Allerdings kann vor Showhypnosen durch Laien nur gewarnt werden, da hier in der Regel weder Voruntersuchungen noch medizinische Kenntnisse vorhanden sind. Hier könnten tatsächlich unerwünschte Folgen auftreten

Hier finden Sie mich:

Heilpraktikerin Astrid Heckl
Naturheilpraxis

Flurweg 1
84164 Moosthenning

Telefon: 08731 / 80 699 75
Mobil: 0173 / 35 29 526

„Gesundheit ist nicht Alles, aber ohne Gesundheit ist alles Nichts (wert)“

Schopenhauer